Ob Beagle, Yorkshire, Pudel oder Mops; Dackel, Terrier, Schnauzer oder Schoßhund - dieser Kalender spricht Kleinhunde aller Rassen an. Mit kurz umrissenen Themen sowie berührenden Hundehoroskopen gibt er nicht nur konstruktive Ratschläge zu den alltäglichen Bedürfnissen ihres Lieblings, sondern verleiht auch einen Einblick in die Seele und das innerste Lebenserlebnis dieser wundervollen Wesen, die ein jedes Leben um ein vielfaches bereichern.

Das Keltentum ist seit jeher Quelle geistiger und seelischer Inspiration. Jeder, der sich zu der Geschichte, den Philosophien und der Lebensweise unserer Urahnen hingezogen fühlt, spürt in sich meist auch eine tiefe Verbundenheit zur Natur. Immer mehr Menschen spüren eine große Sehnsucht nach eben dieser Verbundenheit, die über die Jahrhunderte hinweg, durch Überlagerung moderner Glaubenssätze, verloren ging.

Dieser Kalender soll dazu beitragen, dass das wunderbare Gefühl der Naturverbundenheit wieder zum Leben erwacht und sich weiter vertieft. Aus diesem Grunde wird hier auf die alten, keltischen Feiertage und den keltischen Baumkreis zurückgegriffen und damit auf uraltes Wissen, das aus einer Zeit hervorging, in der sich die Menschen noch als ein Teil der Natur wahrnahmen.

Möge dieser Kalender ein Wenig von dem alten, geheimnisvollen Wissen unserer Urahnen wachrufen und in unsere Erinnerung zurückholen; und wir damit in der Lage sein, das ursprüngliche, geheimnisvolle Wissen unserer Vorväter, der Kelten, anzuzapfen.

 

Der Astro-Kalender dient als Wegweiser durch das Jahr und spricht nicht nur Astrologen, sondern auch alle Naturverbundenen an, die zu den Gezeiten und dem Umlauf der Gestirne eine Verbindung spüren. Aus diesem Grunde sind in diesem Kalender, neben den aktuellen Sonnen und Mondständen und deren Übertritten in das jeweils nächste Zeichen, auch die alten, keltischen Feiertage angegeben. Die keltische Kultur, sowie so gut wie alle Naturreligionen Weltweit, orientierten sich ausschließlich am Stand der Sterne sowie den 4 bedeutungsvollen Nächten des einjährigen Umlaufs der Erde um unser Zentralgestirn, der Sonne: Der Frühlings- und Herbst-Tag-und-Nachtgleiche sowie der Sommer- und Wintersonnenwende.

 

Da die Erde ein wesentlicher Teil unseres Sonnensystems ist, das aus Wechselwirkungen und Beziehungen der einzelnen Gestirne untereinander besteht, sind diese Wirkungen für uns Menschen spürbar, auch wenn der Mainstream der heutigen, gefühllosen Zeit den Menschen weithin anderes Glauben machen will. Wir sind ein Teil dieses Ganzen, ein Teil dieses Sonnensystems, das – wie der Begriff schon sagt – ein System ist, das nur als Ganzes funktionieren kann.

Möge dieser Kalender ein Wenig dazu beitragen, dass sich das ursprüngliche Gefühl der Verbundenheit, welches unseren Vorvätern von Natur aus noch inne wohnte, wieder in uns erwacht und sich weiter vertieft. Nutze dein Gefühl, dein Gespür und deine Intuition wieder für das, wofür sie ursprünglich dienen sollte: Als dein Licht, dass dich durch die Wirren der Welt führt; als Entscheidungshilfe zwischen Möglichkeiten; als dein inneres Wissen, das die Wahrheit hinter den bunten Fassaden und verschleiernden Masken von Menschen und Situationen dieser Welt erkennt. Vertraue Dir und deinem Platz in diesem Großen Ganzen, von dem Du ein Teil bist.

Manche Momente möchte man gern festhalten, einige Augenblicke nie loslassen und sie für immer in unser Gedächtnis einbrennen. Dieser Kalender ist eine Sammlung wundervoller, feuriger und mystischer Momente, wie sie das Jahr uns schenkt.

Da die kleinen Bolonka Zwetna sich immer größerer Beliebtheit erfreuen, gibt es neben Büchern, kleinen Ratgebern und Terminplanern endlich auch einen Bildkalender, auf den schon so viele Bolonka-Fans gewartet haben.

Beschreibung des Verlages: 'Neben den beiden Bolonka Zwetna Bildkalendern und den informativen und liebevoll gestalteten Terminplanern, vervollständigt Antonia Katharina Tessnow ihr Repertoire nun mit einem Bolonka Babykalender. Der Kalender ist ebenso liebevoll, bezaubernd und anrührend gestaltet, wie ihre vorhergehenden Publikationen, womit sie ganz ihrem Stil treu bleibt.'